team

team · 06. September 2019
Finden Sie sich wieder? Der Apothekenalltag sieht häufig so aus: Erkältungsphase - viele Kunden, die sofort bedient werden wollen, Rezepte falsch oder noch nicht bedruckt, bestelltes Medikament kam nicht mit oder wird nicht gefunden usw. Die Konzentrationsfähigkeit lässt nach, Fehler insbesondere Abgabefehler können passieren. Daneben kann Stress auch zu körperlichen Reaktionen wie Bluthochdruck, Schlafstörungen oder Magenproblemen führen- die Leistungsfähigkeit lässt nach. Welche...
team · 12. April 2019
"Es sind nicht die Dinge oder Ereignisse an sich, die uns beunruhigen, sondern die Einstellungen und Meinungen, die wir zu den Dingen haben" (Epiktet, griechischer Philosoph der Stoa, 50-238 n. Chr.) Jeder von uns hat bestimmte Stressverstärker wie z.B. folgende Sätze: Sei perfekt! - Wunsch nach Erfolg und Selbständigkeit Behalte die Kontrolle! - Wunsch nach Sicherheit Sei beliebt! - Wunsch nach Liebe und Anerkennung Entwickeln Sie eine andere Betrachtungsweise, eine kleine Veränderung...
team · 05. April 2019
Entspannen und gedanklich abschalten ist extrem wichtig um Stress persönlich zu bewältigen und zur Ruhe zu kommen. Entspannung ist die Voraussetzung für die schnelle Erholung und die sofortige Entlastung, aber auch für die Veränderung der eigenen Achtsamkeit. Es gibt Möglichkeiten, schnell zu entspannen, z.B. in kritischen Situationen (wie Konfliktgespräche), indem man mehrmals tief in den Bauch atmet. Sie können auch Meditationsübungen durchführen, Autogenes Training, Progressive...
team · 30. März 2019
Stressbewältigung ist individuell, jeder entscheidet eigenverantwortlich für sich selbst, welche Strategien er einsetzen möchte. Ich werde Ihnen in den nächsten BLOG-Beiträgen einige Lösungsmöglichkeiten vorstellen. Wichtig ist es, sich in Stresssituationen auf die eigenen Stärken, Kompetenzen und Ressourcen zu fokussieren: Welche schwierigen Situationen in meinem Leben habe ich bereits gemeistert? Was habe ich in ähnlichen Situationen gemacht? War das wirkungsvoll? Wer oder was hat...
team · 22. März 2019
Wichtig für selbstbestimmtes Stressmanagement ist es, den Umgang mit Stress zu beobachten, wahrzunehmen und zu hinterfragen. Sie können sich dazu folgende Fragen stellen: Welche Stressfaktoren beeinflussen mich am stärksten? Was sind meine inneren Antreiber? Welche körperlichen Merkmale machen mich auf meinen gestressten Zustand aufmerksam? Wo fühle ich den Stress? Was ist die Ursache? Was führt zu Stress? Gibt es einen Glaubenssatz? Wie kann ich ihn positiv verändern? Was habe ich schon...
team · 06. März 2019
Um Stress abzubauen, ist es hilfreich, persönliche Fähigkeiten aufzubauen, um mit den täglichen Belastungen besser umgehen zu können. Die Voraussetzung dafür ist das Selbstmanagement: Dies bedeutet u.a. das eigene Leben selbstbestimmt zu gestalten, mit äußeren Einflüssen angemessen umzugehen, sich erreichbare Ziele zu setzen, einen positiven Selbstwert zu entwickeln, für die Einheit von Gedanken, Körper und Gefühlen Bewusstsein zu entwickeln und sich auf das Wesentliche zu...
team · 01. März 2019
Um den Stress zu managen, ist es wichtig, sich in Phasen hoher Anspannung schnell wieder zu entspannen. Dazu ist es notwendig, die eigenen Stressoren zu kennen und zu identifizieren und dann zu lernen, damit umzugehen bzw. diese durch geeignete Techniken zu bewältigen. Stressfaktoren sind u.a. emotionale Stressoren wie Ängste, Sinnlosigkeit, mangelndes Selbstvertrauen, physische Stressoren wie Überbeanspruchung und mentale Stressoren wie negative Ereignisse, Leistungsdruck, negative...